• Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer

Im Geflecht internationaler Wirtschaftsbeziehungen fordern Arbeitgeber neben konkretem Wissen zunehmend auch soziale Kompetenzen, wie Mobilität und Toleranz.
Unser Schüleraustausch bietet neben dem sprachlichen Gewinn, die Möglichkeit sich mit diesen Schlüsselqualifikationen vertraut zu machen.
Darüber hinaus wollen wir natürlich auch die menschliche Perspektive nicht vergessen. Unsere Schüler machen sich mit den Grundregeln von Gastfreundschaft vertraut und werden dazu angeregt internationale freundschaftliche Beziehungen aufzubauen und auch längerfristige zu pflegen.
Die Schüler aus Vannes, in der Bretagne, verbringen 8 - 10 Tage (je nach Terminabsprache) in deutschen Gastfamilien um ihre Deutschkenntnisse zu erproben und Einblick in die deutsche Lebensweise zu erhalten. Vormittags besuchen sie den Unterricht an unserer Schule, bzw. lernen in Kleingruppen die Unterrichtsfächer kennen, die in Frankreich nicht existieren. Nachmittags bieten wir ihnen gemeinsam mit ihren Austauschpartnern ein vielseitiges kulturelles und sportliches Programm. Ein bis zwei Ganztagesausflüge mit der gesamten Gruppe sind ebenfalls immer geplant.
Bei unserem Gegenbesuch werden auch wir dann in unserer Partnerstadt in Gastfamilien aufgenommen um uns ein Bild vom französischen Alltag machen zu können, sowie unsere kommunikativen Fähigkeiten zu erproben. Wir besuchen vormittags die französische Schule und genießen nachmittags, zusammen mit unseren Austauschpartnern, abwechslungsreiche Unternehmungen. Auch in Frankreich sind meist Ganztagesausflüge im Programm um möglichst viel von der Region zu sehen.