• Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer

 Pascal Siebert

 

Julian Pröger

 

Pascal Siebert (Klasse 6b) hat einen ersten Platz erreicht, indem er ALLE 12 Aufgaben richtig gelöst hat, Julian Pröger (Klasse 8c) hat einen zweiten Platz erreicht, da er leider eine Aufgabe (von 15) falsch gelöst hatte. Damit gehört Pascal zu den besten 2% der 5./6.-Klässler und Julian zu den besten 4% der 7./8.-Klässler in DEUTSCHLAND. Insgesamt haben über 400.000 Schüler teilgenommen.
Die Aufgaben kamen aus dem Bereich des logischen Denkens, der Informatik und Kombinatorik.

WFGr. 6. Klasse 7. Klasse 8. Klasse 9. Klasse 10. Klasse
   Std. Module  Std. Module  Std. Module  Std. Module  Std. Module
I 2 1.1
1.2
1.3
1.4
2 1.5
1.6
1.7
1.8
2 2.1.1
2.2.1
2.4.1
2.4.2
2 2.4.3
2.
4.4
2.8.1
2.1.2
2 2.5.1
2.6.1
2.4.5
2.3.1
II 2 1.1
1.2
1.3
1.4
2 1.5
1.6
1.7
1.8
-   2 2.1.1
2.2.1
2.3.1
2.8.1
1 2.1.2
2.2.2
III a 2 1.1
1.2
1.3
1.4
1 1.5
1.6
1 1.7
1.8
2 2.1.1
2.1.2
2.2.1
2.8.1
-  
III b 2 1.1
1.2
1.3
1.4
2 1.5
1.6
1.7
1.8
2 2.1.1
2.2.1
2.4.1
2.4.2
2 2.4.3
2.4.4
2.8.1
2.1.2
-  

 

Anfangsunterricht

 

1.1 Texterfassung

1.2 Objekte der Vektorgrafik 

1.3 Einführung in die Textverarbeitung

1.4 Informationsaustausch

1.5 Einführung in die Bildbearbeitung

1.6 Einführung in die Tabellenkalkulation

1.7 Informationsbeschaffung und -präsentation

1.8 Grundlagen elektronischer Datenverarbeitung

 

Aufbauunterricht

 

2.1 Textverarbeitung

2.1.1 Textverarbeitung I

2.1.2 Textverarbeitung II

 

2.2 Tabellenkalkulation

2.2.1 Tabellenkalkulation I

2.2.2 Tabellenkalkulation II

 

2.3 Datenbanksysteme

2.3.1 Datenbanksysteme I

 

2.4 Computergestützte Konstruktion

2.4.1 Grundlagen des Technischen Zeichnens

2.4.2 Grundlagen des Computer Aided Design

2.4.3 Normgerechtes Konstruieren

2.4.4 Durchdringungen und 3D-Baugruppen

2.4.5 Werkstücke und Funktionsmodelle

 

2.5 Datennetze

2.5.1 Datennetze I

 

2.6 Programmierung – Algorithmen und Objekte

2.6.1 Modellierung und Codierung von Algorithmen

 

2.8 Multimedia

2.8.1 Computergrafik

Formel zur Berechnung:

Fehler x 100/Anschläge = Fehlerprozent

       0 – 0,100 Fehlerprozent = 1

0,101 – 0,200 Fehlerprozent = 2

0,201 – 0,300 Fehlerprozent = 3

0,301 – 0,400 Fehlerprozent = 4

0,401 – 0,500 Fehlerprozent = 5

ab 0,501 Fehlerprozent         = 6

 

bis 50 Anschläge weniger           à1 Note schlechter

51 bis 100 Anschläge weniger    à 2 Noten schlechter

101 bis 150 Anschläge weniger  à 3 Noten schlechter

151 bis 200 Anschläge weniger  à 4 Noten schlechter

ab 201 Anschläge weniger         à 5 Noten schlechter

Je 200 Anschläge mehr als die geforderte Mindestanschlagszahl - beginnend nach 400 Anschlägen über der geforderten Mindestanschlagszahl - wird je ein Fehler nicht bewertet.

                                                                   

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.