• Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer
  • Fächer
    Fächer

Ein letzter Blick auf das Handy, dann wird das Licht ausgeschaltet und geschlafen. Dass sich das nicht positiv auf unseren Schlaf auswirkt, ist unumstritten. Laut einer Umfrage beschäftigen sich 75% der Jugendlichen in den letzten zehn Minuten vor dem Zubettgehen mit ihrem Smartphone. Die Auswirkung auf die Schlafqualität macht sich oft direkt am nächsten Tag in der Schule bemerkbar. Um den Schlaf zu verbessern, wurde das Thema in Werken aufgegriffen und eine Lösung in Form einer Handyladehalterung entwickelt.

Die Klasse 10c hat eigene Skizzen von Ladestationen entworfen, durch die das Handy direkt an der Steckdose am Ladekabel auf einer Haltevorrichtung abgelegt werden kann. Durch einen runden Durchbruch wird die Halterung durch den Stecker an der Steckdose befestigt. Ihre Kreativität konnte die 10c durch einen individuellen Durchbruch beweisen.

Das Acrylglas (PMMA) wurde von den Schülern zugesägt, geschliffen und poliert. Abschließend erfolgte die thermische Umformung und fertig war die Handyladestation. Das Handy kann nun bequem an jeder Steckdose geladen werden. Durch das bewusste Ablegen an einer weit vom Bett entfernten Steckdose kann der abendliche Blick auf das Handy reduziert werden. Einem erholsamen Schlaf steht das Handy jetzt nicht mehr (oder etwas weniger) im Weg.

10c & Frau Hofmann

 

 

Alle Informationen und der ausführliche Bericht können hier nachgelesen werden.