• Schulleben
    Schulleben
  • Schulleben
    Schulleben

Was lange währt wird endlich gut! Bald ist es soweit und wir können in den sanierten Altbau umziehen. Bis dahin gibt es hier bereits exklusive Einblicke in die neuen Klassenzimmer, das Lehrerzimmer und die Aula.

 

 

 

Am 05.02.2014 um 8:15 – 16:45 Uhr machten die 6. Klassen der Realschule Feuchtwangen einen Ausflug zur Experimenta nach Heilbronn. Es war eine lange, aber unterhaltsame Busfahrt.


Am Anfang bekam jeder ein Armband, dies war unsere Eintrittskarte. Die Experimenta bestand aus vier Themenwelten. In der ersten Themenwelt ging es um „Energie-Umwelt“ (E-Werk). Hier konnte zum Beispiel mit einem Fahrrad Energie erzeugt werden. Auch die zweite Themenwelt „Technik-Innovation“ (Werkstatt) war sehr spannend. Um am Ende ein Auto in Gang zu bringen, mussten wir Zahnräder zusammenbauen. Verschiedene Sprachen konnten wir in der dritten Themenwelt „Mensch-Kommunikation“ (Netzwerk) anhören. Diese musste man auf einem Globus dem richtigen Land zuordnen. In der vierten Themenwelt „Mensch-Freizeit“ (Spielwerk) stand das Spielerische im Mittelpunkt. Hier konnten wir zum Beispiel mit einem 10-Mann-Kicker spielen!


Wir hatten viel Spaß und haben eine Menge Neues gelernt. Es gab sogar einen Shop und eine Cafeteria. Leider reichte die Zeit nicht aus, um alle Experimente auszuprobieren.

 

Arina Lekarev und Regina Menk (beide 6c)

 

Bericht von Svenja Eichner, 6c

Am 05. Februar. 2014 unternahmen die Tutoren der 5a einen Backnachmittag. Die Rezepte gibt es hier als Download (PDF, 103 kb).
Das Homepageteam hat dazu zwei Schüler, Xenia und Leo, interviewt:

 

Homepage-Team: Was backt ihr gerade?
Leo: Amerikaner.
Xenia: Apfel-Zimt-Muffins und noch Käse-Salami Muffins´.

 

Homepage-Team: Macht es euch denn auch Spaß?
Beide: Ja, man kann auch kreativ sein und die Amerikaner verzieren, wie man es am liebsten möchte.

 

Homepageteam: Backt ihr auch daheim?
Leo: Ja, ich backe öfters selber.

 

Homepage-Team: Gefallen euch die Aktivitäten mit den Tutoren?
Leo: Ja. Am meisten freue ich mich auf die nächste Aktivität, wir gehen ins Mega-Play.

 

Homepage-Team: Habt ihr ein Lieblingsgebäck?
Leo: Schüttelkuchen.
Xenia: Ich mag Muffins, aller Art.

 

Auch in diesem Jahr hat Amor seine Pfeile verschossen. Am Valentistag überreichten unsere Schülersprecherinnen kleine Geschenke.

 

Als Zeichen der Liebe gab es Gummibärchen in Herzchenform.

 

Magdalena und Lena sind im Dienste Amors unterwegs.

 

 

 

 

 

Nachdem wir, die Tutoren und unsere Tutorenklasse 5b, die sechs Unterrichtsstunden gut überstanden hatten, freuten wir uns auf die Weihnachtsfeier, die wir schon länger geplant hatten. Gestartet haben wir den Nachmittag mit Weihnachtsleckereien, Tee und Punsch. Als der Weihnachtsmann (Nicolai Korinth, 10b) kam, hat er die Wichtelgeschenke an die Kinder verteilt. Den Abend haben wir mit zahlreichen Spielen ausklingen lassen.

Tutoren (alle 10b): Diana Gass, Katharina Lindörfer, Nataly Franke, Stefanie Schleicher und Selina Röhner
Betreuende Lehrkraft: Herr Wagner

                     

 

Am 12.12.2013 und 19.12.2013 fand jeweils in der 1. Pause ein Punschverkauf statt. Bei gemütlicher Weihnachtsmusik und winterlichen Temperaturen stimmten sich die Schüler und Lehrer der JGS auf das kommende Weihnachtsfest ein.

 

 

 

Die fleißigen Helfer Sabrina Mack, Lara Sindel und Carolin Beck (alle 9d) sowie unser Techniker Steffen Seng (9a).

 

 Anna Matzek unde Nico Mahler (beide 9d) an der Kasse.

 

Am 13.11.2013 fand unter der Leitung der Tutoren der Klasse 10d Enrica Oster, Lorena Glauber, Vanessa Götz, Simone Heumann und Adeline Immel sowie den beiden Schiedsrichtern Christoph Lang und Simon Bayer ein Fußballturnier für alle 6. Klassen in der Realschulturnhalle statt.  Die Lehrkräfte Frau Baum, Herr Trumpp, Herr Gloning und Herr Reinsch warfen natürlich auch ein Auge auf die ganze Sache. Der Ablauf von diesem Turnier wurde einige Wochen vorher mit den 6. Klassen geplant. Die Tutoren teilten alle Schüler in Gruppen ein und ordnete ihnen Länder zu, welche dann am Mittwoch gegeneinander spielten.  In Gruppe 1 waren England, Brasilien, Russland und Argentinien vertreten und in Gruppe 2 Italien, Spanien, Deutschland, Portugal und Frankreich.  Die Gewinner von der ersten Gruppe (England) spielte gegen die zweiten der zweiten Gruppe (Portugal) und die Sieger der zweiten Gruppe (Spanien) kämpften gegen den zweiten der ersten Gruppe (Brasilien).  Natürlich gab es auch Preise: Der 3. Platz bekam eine Urkunde, für den 2. Platz gab es Lollis und eine Urkunde und für den 1.Platz selber gebackene Muffins und eine Urkunde. 

 

Auf dem Bild sieht man den Weltmeister Spanien aus der Klasse 6c.

Johann-Georg-von-Soldner-Schule

Staatliche Realschule Feuchtwangen
Dr.-Hans-Güthlein-Weg 12
91555 Feuchtwangen

Telefon: (09852) 2564
Telefax: (09852) 3987

schulleitung@realschule-feuchtwangen.de

 

 

(c) JGS Feuchtwangen